Rosenhof OS
Date: 
30.06.2020
Die aktuelle Situation macht es uns bis zum Ende des Sommers und - nicht unwahrscheinlich – vielleicht bis ins nächste Jahr hinein, unmöglich Konzerte zu veranstalten. Davon betroffen ist gleichzeitig der Festivalsommer mit unseren Open Airs: Schlossgarten Open Air, Willingen Open Air, Emsland Open Air und das Sauerlandpark Hemer Open Air.
Nachdem die Einnahmen auf null gefallen sind, wir euch keine Konzertkarten verkaufen oder Bier einschenken können, haben wir uns an unsere alten ,,Roots“ erinnert und legen neu damit los. Unsere Goldrush Productions war um die Jahrtausendwende eines der führenden nationalen Merchandise Unternehmen. Darin haben wir Acts wie Selig, Phillip Boa and the Voodooclub, Scooter, Nena, Pur, Loveparade oder die Prinzen betreut. Um uns jetzt - in Zeiten von Corona - zumindest über Wasser halten zu können, haben wir uns quasi neu erfunden und sehen unsere Chance im ,,Masken-Merchandising“. Dafür haben wir ,,WearToGo“ gegründet.
Der Startschuss dazu ist nun gefallen. Unterstützt uns mit dem Kauf einer Community – Maske. Schon mit einer gekauften Maske schützt ihr eure Mitmenschen und tragt gleichzeitig einen Teil zur Rettung unseres Clubs bei. Zum Großteil wird inhouse gearbeitet, denn unsere 15 festangestellten Mitarbeiter, die normalerweise für die Durchführung, das Ticketing und das Marketing unserer Veranstaltungen zuständig sind, kümmern sich nun um das Design, den Vertrieb und das Marketing der Mund-Nasen-Masken. Wir entwickeln uns stetig weiter und versuchen natürlich eure Geschmäcker zu treffen. Die fertigen Masken könnt ihr in einem eigens entwickelten Online-Shop bestellen.

Gemeinschaft ist in solchen Zeiten unbezahlbar und daher wollen wir mit unserem Projekt die Gemeinschaft schützen und stärken und gleichzeitig die Region unterstützen. Wir arbeiten ausschließlich mit regionalen Unternehmen zusammen, die selber stark in ihrer Existenz bedroht sind. Unser befreundetes Textilunternehmen ,,BACKDROP“, das sich eigentlich um das Produzieren von Bühnenvorhängen kümmert, liefert uns die Stoffe. Das regionale Siebdruckunternehmen ,,DressDruck“ ist für das Bedrucken der Masken zuständig. Wir sind alle befreundet und existenzbedroht, aber gemeinsam retten wir uns durch diese Krise und halten uns über Wasser. Unsere Theken- und Garderobenkräfte haben sich den Namen "sewing rosies" gegeben und nähen in unserem Backstage die Masken für euch. 

 
Durch das Tragen einer Maske schützt du die gesamte Gemeinschaft und auch uns! Für uns gilt sonst die einfache Gleichung: keine Konzerte = keine Arbeit + kein Einkommen. Wir möchten schon bald wieder mit euch gemeinsam euren Lieblingskünstler - oder -band erleben und das eine oder andere Kaltgetränk genießen. Doch wir haben keine Gewissheit, wann wir damit wieder starten dürfen. 
Also: gemeinsam füreinander – rettet unseren Musikclub, kauft eine Maske und schützt eure Mitmenschen.
 
 

Rosenhof mobile APP

 
Die neue mobile Rosenhof App! Ab sofort für kostenlos für dein Android-Handy oder iPhone bei GooglePlay! und im AppStore.

Soziale Netzwerke

Übrigens! Du findest uns auch bei Facebook & Instagram! Schau doch mal vorbei, wir freuen uns auf dich!